Mitarbeiter / Praktikanten

Herzlich Willkommen in unserem MItarbeiter- und Praktikanntenbereich. Hier finden Sie Erfahrungen und Berichte von ehemaligen und jetzigen Teammitgliedern.

Wenn Sie auch Teil von unserem Team werden möchten, oder nur etwas über uns erfahren wollen, dann sind Sie hier richtig.

Um ein Teammitglied zu werden, senden Sie uns Ihre Kontaktdaten per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder vereinbaren Sie telefonisch (033203 329596) einen persönlichen Termin.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


Mitarbeiter

Tobias Kleinig


thumbnail IMG 8056 Kleinig"Als ich zu Frau Rechtsanwältin Storch kam, wusste ich nichts von der Rechtspraxis. Der Sprung von der Theorie des Jurastudiums in die alltägliche Praxis einer Rechtsanwaltskanzlei ist sehr hoch. 

Je länger ich bei Frau Rechtsanwältin Storch arbeitete, desto erfahrener wurde ich im Umgang mit Mandanten und mir wurde klar, was es wirklich heißt ein Rechtsanwalt zu sein.  
Man muss täglich von früh morgens bis spät abends für die Mandanten stets in Bereitschaft stehen und stets alles geben. Dabei spielt es keine Rolle, wie schwierig der Fall ist oder aussichtslos er erscheint. Denn Frau Rechtsanwältin Storch lehrte mich, dass man immer fast eine Lösung finden kann. Vor allem zeigte sie mir, dass man mit Herz und Verstand ein hervorragender Anwalt sein kann.  

Besonders interessiere ich mich für die Bearbeitung der Fälle im Sozial-, Bau- und Strafrecht. Darüber hinaus ist das Durchsetzen von Ansprüchen im Wege der Zwangsvollstreckung ein weiteres Teilgebiet, mit welchem ich mich befasse und lernen musste, dass Recht haben und Recht bekommen doch oft mit großen Schwierigkeiten verbunden sind. Täglich erwarten mich neue Herausforderungen."


Ehemalige Praktikanten

Rigobert Bashisha Muya (Kleinmachnow / Kongo) 2015 - 2016     

thumbnail IMG 8056 Kleinig"Geboren wurde ich in der Demokratische Republik Kongo. Im Jahr 2014 bin nach Teltow gekommen. Dort lernte ich die deutsche Sprache. Ein Jahr später in meinen Deutschkurs, wurde gefragt, ob jemand als Jurist ein Praktikum in einer Anwaltskanzlei machen wolle. Ich meldete mich, obwohl ich Politologie studiert hatte. Ich dachte mir, warum nicht, Jura und Politik überschneiden sich oft und so kam ich zu Rechtsanwältin Storch.

Frau Storch nahm mich als Assistent in ihrer Kanzlei für ein Jahr auf. Meine erste Herausforderung war die Arbeit in einer mir völlig unbekannten Fachsprache; da braucht man viel Konzentration da alles neu und kompliziert ist. Sie erklärte und half mir, wenn ich die Wörter nicht verstand oder das Schreiben schwierig wurde. Besonders gerne erinnere ich mich an die Wörter „Schweigepflichtentbindungserklärung“, „Empfangsbekenntnis“, „Asylbewerberleistungsgesetz“ und „Haftpflichtversicherung“, welche ich bis heute nicht vergesse.

Ich habe während meines Jahrs bei Rechtsanwältin Storch verstanden, was einen Rechtsstaat ausmacht und welche Sicherheit dieser seinen Bürgern gibt. Der wichtigste Artikel des Grundgesetzes ist für mich „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlicher Gewalt.“ aus Art. 1 GG. Dies ist leider in meiner Heimat ganz anders! Dort gibt es nicht unbedingt die Freiheit des Wortes.

Zu meinen Aufgaben zählte der Posteingang, Terminvorbereitung, Anfertigung von Excel-Tabellen, Scannen und Kopieren sowie Telefondienst. Ich habe Frau Storch auch zu Gerichtsterminen begleitet.

Für mich lief das ganze Jahr sehr gut, wir aßen immer in der Mittagspause zusammen und das Arbeiten in der Kanzlei sowie mit der damals tätigen französischen Rechtsanwältin bereitete mir große Freude, da wir viele lustige Momente zusammen hatten. Die Arbeit bei Frau Rechtsanwältin Storch, hat mir geholfen meinen Platz in Deutschland zu finden."

Zoé KLEM (Paris) 2021      

thumbnail IMG 8056 Kleinig"Je tiens à remercier toutes les personnes qui ont contribué au succès
de mon stage et qui m'ont aidé lors de la rédaction de ce rapport.Tout d'abord, j'adresse mes remerciements à ma camarade et co- stagiaire, Camille Morel qui m'a beaucoup aidé dans ma recherche de stage et m'a permis de postuler dans cette entreprise.

Son enthousiasme et ses conseils m'ont permis de cibler mes candidatures, et de trouver ce stage qui était en totale adéquation avec mes attentes. 

Je tiens à remercier vivement ma maitre de stage, Mme Katharina
Storch, avocate francophone au sein du Cabinet d’ avocats Rechtsanwaeltinnen Storch, pour son accueil, le temps passé ensemble et le partage de son expertise au quotidien. Grâce à sa confiance j'ai pu m'accomplir totalement dans mes missions.

Je remercie chaleureusement le soutien financier (subvention de l’OFAJ) et le travail précieux de l’Office Franco-Allemand pour la Jeunesse, un organisme avec lequel j’ai réalisé d’ores et déjà mes premiers échanges en Allemagne lors de ma scolarité et qui nous permet à tous, étudiants franco-allemands et citoyens européens, de réaliser de grands projets en poursuivant nos objectifs tout en créant des liens forts.

Enfin, je tiens à remercier mon établissement d’enseignement supérieur, l’Université Paris-Nanterre, ainsi que ma professeur de référence, Madame Stéphanie Rohlfing-Dijoux, qui se sont efforcés de s’assurer du bon déroulement de mon stage à l’étranger."

Lea Friedrich (Potsdam) 2021      

thumbnail IMG 8056 Kleinig"Seit dem ersten Praktikumstag habe ich mich in dieser Kanzlei sehr wohlgefühlt. Frau Storch hat mich direkt aktiv in ihre tägliche Arbeit als Rechtsanwältin eingebunden und mit verschiedensten Aufgaben gefordert. Ich kann mich noch genau an die erste Aufgabe erinnern. Am ersten Tag sagte mir RA Storch, dass ich doch bitte beim Gericht anrufen solle, um einen fehlenden Schriftsatz anzufordern. Für jemanden wie mich, die vorher noch nie beim Gericht angerufen hat, war das schon die erste kleine Herausforderung. Doch genau so lernt man den Beruf kennen, indem man solche Herausforderungen meistert.

Ich habe gleich zu Beginn einen Rechtsfall zugeteilt bekommen, den ich dann während der Praktikumszeit bearbeitet habe. Dadurch hatte ich die Möglichkeit, den gesamten Prozess kennenzulernen, vom ersten Mandantengespräch bis hin zum Abschluss des Falles.
Ich fand es großartig, dass ich mich für die Zeit wie ein fester Teil dieser Kanzlei gefühlt habe. Ich habe Schriftsätze verfasst, Telefongespräche geführt und Akten angelegt und sortiert, was ebenso eine unerlässliche Aufgabe eines Rechtsanwalts ist. Es herrschte stets ein sehr angenehmes, motiviertes und respektvolles Arbeitsklima und Miteinander.

Abschließend kann ich sagen, dass dieses Praktikum das aufregendste Praktikum war, was ich je absolviert habe. Rechtsanwältin Storch hat sich immer sehr engagiert, um dieses Praktikum so interessant und lehrreich wie möglich zu gestalten. Ich danke Ihnen, Frau Storch, für diese schöne Zeit und empfehle es auf jeden Fall allen fleißigen und motivierten Interessierten weiter. Wenn Sie also eine nächste berufliche Herausforderung suchen, dann bewerben Sie sich gerne in dieser Kanzlei. Sie werden es nicht bereuen!"

Oskar Wernitz (Potsdam) 2021

„Erschrethumbnail IMG 8056 Kleinigcke dich nicht, du wirst hier richtig gefordert und eingebunden“ das war der Satz den mir Frau Storch gleich zu Beginn meines 
Bewerbungsgesprächs an den Kopf warf. Ein Satz, der mir richtig Lust auf dieses Praktikum machte. Denn ich wollte ein Praktikum, in dem ich richtig juristisch arbeiten kann. Frau Storch hat ihr Wort gehalten. 

Ich versuchte mich am Aufsetzen verschiedenster Schreiben, studierte die juristischen Hintergründe für die Falllösungen, war bei Mandantengesprächen dabei und durfte sogar mit vor Gericht.  Während meiner Zeit herrschte immer ein aktives, respektvolles, kollegiales Zusammenarbeiten und ich fühlte mich wie ein Teil der Kanzlei. Mir hat es daher jeden Tag Spaß gemacht zum Praktikum zu fahren und immer wieder aufs Neue etwas zu lernen.

Ich bin beeindruckt von Frau Storch Bandbreite am juristischen Wissen. Einzigartig fand ich ihre Kenntnisse im Vertrags- und Asyl- und Ausländerrecht. Ebenso sehr ansprechend war für mich, dass Frau RA Storch zweisprachig arbeitet und neben deutschen auch französischen Mandanten vertritt, was für mein Studium äußerst gewinnbringend war.
Während meines Praktikums habe ich einen tiefen Einblick in die juristische Arbeit eines Anwalts bekommen. Ich habe mich rechtlich fortgebildet, meine editorischen Fähigkeiten verbessert und den Austausch mit Mandanten erlernt, sodass ich vieles in mein Studium und meine berufliche Zukunft mitnehmen kann.

Das Praktikum ist zu jeder Zeit bereichernd und aufregend, sodass ich ein Praktikum bei Frau RA Storch nur weiterempfehlen kann."

Jouhara Chobairy (Paris) 2022    

thumbnail IMG 8056 Kleinig

"Tout d’abord, je tiens à remercier ma maître de stage, Madame Katharina Storch, avocate francophone au  sein du Cabinet d’avocats Rechtsanwaeltinnen Storch, pour son accueil au sein du cabinet. Dès le premier jour de stage, je me suis sentie à l'aise dans ce cabinet. En effet, l'ambiance de travail et les relations ont toujours été très agréables.

Madame Storch m'a directement impliquée activement dans son travail quotidien d'avocate et m'a sollicitée pour différentes tâches, comme par exemple répondre aux appels des clients , écrire des lettres et les envoyer par messagerie électronique spéciale pour les avocats ou encore trier et classer des dossiers.

Madame Storch m'a aussi immiscé au sein du cabinet en me donnant un cas juridique que j'ai dû traiter pendant mon stage, ce qui m'a permis de découvrir comment traiter un cas et le résoudre. C'est ainsi que l'on apprend à connaître le métier, en participant activement dans le travail d'avocat. Ce stage m’a également permis d’améliorer mon vocabulaire juridique allemand, et ainsi de comprendre davantage le fonctionnement du système juridique allemand.

En conclusion, je peux dire que ce stage a était très enrichissant pour moi. Madame Storch s’est beaucoup investie pour rendre ce stage aussi agréable et instructif que possible en me faisant participer activement au sein de son cabinet. C’est une très belle occasion que j’ai eu de faire mon stage dans ce cabinet et que je recommande vivement."

Rechtsanwältinnen


  • Rechtsanwältin K. Storch
    Vertrags-, Verwaltungs-, Bau- u. Immobilienrecht
  • Bettina Stevener-Peters
    FA für Medizinrecht, Mediatorin, Verkehrsrecht
  • Dr. Wiebke Patenthin
    Immobilienrecht

Kontaktdaten


  • Zehlendorfer Damm 119
    14532 Kleinmachnow / Berlin

  • (033203) 32 95 96

  • (033203) 32 95 99

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten


  • MO
    08:00 - 16:00 Uhr
  • DI
    09:00 - 18:00 Uhr
  • MI
    08:00 - 16:00 Uhr
  • DO
    09:00 - 18:00 Uhr
  • FR
    08:00 - 14:00 Uhr